CorBusiness

Aktuelles aus unserem Blog

Von Sylvie Bueb am 24. Februar 2015

Die Bedürfnispyramide nach Maslow oder wo sich das Gefühl der Dankbarkeit überall versteckt

Die Bedürfnispyramide nach Maslow oder wo sich das Gefühl der Dankbarkeit überall versteckt

Bevor ich diesen Artikel geschrieben habe, habe ich erst einmal eine interessante Übung für mich selbst gemacht: ich habe mich zurückgezogen, für ein paar Minuten, habe mich auf mein Herz fokussiert und mich befragt, für was ich denn heute dankbar sein könnte. Und dabei ist mir die Pyramide von Maslow in den Sinn gekommen, die die wir vor gefühlt endloser Zeit in der Schule gelernt haben. weiter lesen

Von Martina Baehr am 04. Februar 2015

Nur die Harten kommen in den Garten? Warum eine weiche Haltung oft erfolgreicher sein kann

Grenzen setzenGestern haben Kathrin und ich unser Februar-Treffen des Netzwerkes Forum Bewusstes Business vorbereitet. Wir machen eigentlich immer eine Generalprobe und gehen alle Übungen und den Ablauf des Treffens vorher durch. weiter lesen

Von Sylvie Bueb am 16. Dezember 2014

Die mentale Festplatte optimieren oder wie wir uns unseren Glaubenssätzen stellen können

Martina Baehr hat in Ihrem letzten Beitrag von Glaubenssätzen berichtet, die noch sehr präsent in unserem Arbeitsumfeld sind und manchmal „inneren Saboteuren“ gleichkommen. Ich möchte heute die Funktionsweise vom neurowissenschaflichen Standpunkt beleuchten und eine Lösungsstrategie  aufzeigen, wie wir diese bearbeiten können, damit sie uns nicht mehr im Wege stehen.

weiter lesen

Von RKrutti am 07. Februar 2013

Zeit – unser größter Engpass?

Welches ist Ihre wichtigste Ressource? In meinen Führungsseminaren sind sich die Teilnehmer bei dieser Frage meistens einig: „Zeit natürlich. Davon haben wir doch viel zu wenig.“ Ist das auch Ihre Antwort?

Doch ist Zeit wirklich unser knappstes Gut? Stellen Sie sich vor, es ist 16 Uhr und es bleiben noch einige Punkte auf Ihrer To-Do-Liste für diesen Tag. Doch Sie fühlen sich erschöpft, ausgelaugt, ohne Energie. In der Ihnen verbleibenden Zeit – Sie haben noch Zeit, es ist ja erst 16 Uhr – wird es sehr schwer, produktiv zu sein.
Eine eingeschränkte Produktivität führt häufig dazu, dass wir unser geplantes Tageswerk nicht schaffen. Und dann schleicht sich das Gefühl ein, zu wenig Zeit zu haben, um alle Aufgaben zu erledigen. Damit wir unsere Zeit optimal nutzen können, brauchen wir Energie. Und gerade an dieser Energie mangelt es immer mehr in deutschen Büros, Fabriken, Organisationen und Institutionen.

Die Ursachen für diesen Energiemangel sind sicherlich vielschichtig.

weiter lesen

Von RKrutti am 13. Juli 2012

Übergangsrituale entwickeln

“Wer abschalten kann, der arbeitet anschließend besser.” Dieses Fazit zieht Sabine Sonnentag von der Universität Mannheim in einer Übersichtsarbeit,  die sich mit den Auswirkungen der psychischen Abgrenzung von Beruf und Freizeit beschäftigt ( zitiert auf Süddeutsche.de unter der Rubrik “Stress im Beruf”).

weiter lesen

Von RKrutti am 23. April 2012

Herzintelligenz® im Einzelcoaching

Es ist nicht jedermanns Sache, sich in einer Gruppe zu öffnen und über Stress, die eigenen Stress-Quellen oder gar das persönliche emotionale Erleben zu sprechen. Zudem stehen gerade Führungskräfte in hohen Führungspositionen oft unter besonderer Aufmerksamkeit der Organisation und ihrer Mitglieder. Unter solchen Umständen bieten Einzelcoachings die Möglichkeit, die herzintelligenten Fähigkeiten in einem geschützten Raum zu verbessern.

weiter lesen

Von RKrutti am 30. August 2011

Emotionen in Unternehmen – Teil 1

Unternehmen sind keine leblosen Gebilde, sondern „emotionale Lebenswelten“ (vgl. Küpers/Weibler (2005), S. 38f.) Wenn wir eine Aufgabe erledigen, sind wir mit unseren Emotionen bei der Sache, egal ob diese angenehm oder unangenehm sind. Die Qualität der Zusammenarbeit wird maßgeblich von unseren Emotionen – und denen unserer Kollegen – beeinflusst. Führungskräfte lösen durch ihre Art der Führung stets eine emotionale Reaktion bei ihren Mitarbeitern aus, ob sie wollen oder nicht. Führung ohne Emotionen gibt es nicht. Ähnlich sieht es bei den Kunden aus. Mittels Marketingaktivitäten sollen deren Emotionen geweckt werden, und die angestrebte Zufriedenheit ist ein emotionaler Zustand.

weiter lesen

Wir haben Sie neugierig gemacht?
Jetzt möchten Sie mehr erfahren zur Nutzung Ihrer Herzintelligenz®?

CorBusiness

Gerne stehen wir Ihnen mit unseren Seminaren und Coachings zur Verfügung. Und selbstverständlich auch für Ihre ersten persönlichen Fragen an uns.
Wir freuen uns auf Ihr Anliegen!

CORBUSINESS - die Intelligenz des Herzens nutzen

Tel.: +49 (0) 681 372 085 670
E-Mail: kontakt@corbusiness.de