CorBusiness

Anwendungsbeispiele

In amerikanischen Unternehmen wurde frühzeitig das enorme Potenzial erkannt, das in der Herzintelligenz-Methode von HeartMath® steckt. Zu den bekanntesten zählen Motorola, Hewlett-Packard, Boeing, Cisco Systems, GlaxoSmithKline, PwC wie auch Cathay Pacific Airways (Hongkong) sowie die NASA und die Mayo Clinic.

Mittlerweile zählen auch europäische Firmen wie Unilever, ABN AMRO und Royal Dutch Shell zur Kundschaft.

Exemplarisch sollen zwei Unternehmensvertreter zu Wort kommen:

“Unser Fokus mit HeartMath® war sowohl auf die Kosten, wie auch auf die Produktivität im Boeing 767-400R Programm gerichtet. HeartMath gab unserem Team die nötige “Kohärenz”, um innerhalb des geplanten Budgets zu bleiben und nach Ablauf der Zeit zu einer Produktivitätssteigerung von 12% zu kommen.”

(Steve Stephenson, Sr. Manager OD, BCA Engineering & Product Integrity, Boeing, Quelle: http://www.heartmathbenelux.com)

 

“Der physiologische Hintergrund und die wissenschaftliche Untermauerung von HeartMath® ist absolut solide. Dies ist der Grund, warum wir die Pilotstudien bei Shell in Angriff genommen haben. Der Anblick einer selbst verursachten Veränderung im eigenen Herzrhythmus beeindruckte die sonst so skeptischen Ingenieure.”

(Dr. Graham Bridgewood, Chief Medical Officer, Shell International (UK), Quelle: http://www.heartmathbenelux.com ).

Eine Untersuchung des britischen Beratungsunternehmens Hunter Kane Ltd. zeigt die eindrucksvollen Erfolge des Programms bei Führungskräften auf.

Neben vielen weichen, weniger messbaren Faktoren, die sich verbessern, wenn die HerzIntelligenz® im Unternehmen zunimmt, gibt es konkrete Statistiken, die eine eindeutige Sprache sprechen. Das britische Beratungsunternehmen Hunter Kane Ltd. führte beispielsweise unter mehr als 500 Führungskräften in London (u.a. von Shell, BP, Unilever, HP, HSBC) eine Umfrage jeweils vor Teilnahme am HeartMath®-Programm sowie 6 Wochen danach durch. Nachfolgend ein Auszug aus den Ergebnissen:

 

Studienergebnisse Hunter Kane